Über Tanja Hanser

Tanja Hanser lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Ulm.

Schon als Kind war Tanja Hanser mit Stiften in der Hand glücklich. Jedes „Fetzelchen“ Papier wurde für Zeichnungen genutzt, um Figuren zu erfinden und Geschichten in Bildern zu erzählen. Ihre Fähigkeit, heikle Themen in charmant witzige Zeichnungen fürs Auge zu verpacken nutzt Sie für Buchillustrationen, Kalenderdesigns und allerlei`Auftragskunst ́.

Scheinbar Unwichtiges wird dabei mit Liebe versehen und groß raus gebracht: „Wie schmusen eigentlich Seeigel? Tragen Meerjungfrauen Schuhe? Haben Kühlschrankmonster ein kaltes Herz?“

Während die Titelheldinnen ihrer Bilder oft vor Selbstbewusstsein und Weiblichkeit nur so strotzen, schwanken die männlichen Akteure häufig zwischen Entzücken und Überforderung. Der ein oder andere muss wohl erst noch in seine Heldenrolle hineinwachsen.

Für die fertigen Zeichnungen von Tanja Hanser ist die Leichtigkeit im Ausdruck charakteristisch. Was schnell „dahingehuscht“ scheint, lies sich in der Entstehung jedoch viel Zeit und kam geradewegs aus dem Herzen, weniger aus dem Kopf. Eine zarte blaue Linie tastet und sucht auf dem Papier nach dem Bildmotiv; sie verdichtet sich und noch Unklares wird coloriert. Nach mehreren Trocknungsprozessen kommt es zur Konturlinie, die weitere Feinarbeit mittels Aquarellstiften mit sich bringt.